DIE NECKARPIRATEN

Die neckarpiraten e.V. sind eine Eltern-Kind-Inititative in Stuttgart-Bad Cannstatt, die 2004 von engagierten jungen Familien ins Leben gerufen wurde.

Gestartet wurde in einem umgebauten Industriegebäude in der Hofener Str. 48 – unweit des Neckars und seinem beliebten Spielplatz, der Neckarine.

Im ersten Stockwerk entstand zunächst eine Kinderkrippe, das sogenannte Oberdeck, in der sich heute 16 kleine Piraten im Alter von sechs Monaten bis drei Jahren tummeln.

2007 wurden frei werdende Räumlichkeiten im selben Gebäude gekapert, um sie liebevoll zu einem Kindergarten, dem Unterdeck, für zwanzig weitere wilde Piraten im Alter von 3-6 Jahren auszubauen.

Neben ihnen gehen täglich sieben Erzieher und Sozialpädagogen sowie eine Köchin an Bord und haben den Tag über das Schiff fest im Griff. Egal bei welchem Seegang, das Oberdeck mit 180 m² und das Unterdeck mit 240 m² bieten ausreichend Platz zum spielen, singen, basteln, ausruhen, malen, werken, entdecken, verstecken, schlafen …. Eine Außenspielfläche im Hof und die benachbarten Spielplätze werden täglich geentert.

Im Sommer 2011 haben die neckarpiraten eine Hortgruppe mit bis zu 20 Kindern im Alter von 6-12 Jahren in den Ringelgärten 68, in fußläufiger Entfernung zur Sommerrainschule eröffnet. Mittlerweile haben 18 Piraten Einzug gehalten, die nach der Schule mit einem frisch zubereiteten, biologischem Mittagessen empfangen werden. Nach der Hausaufgabenbetreuung gibt es verschiedene, auch theater- und erlebnispädagogische Angebote. Ein großer Gartenbereich und der in unmittelbarer Nähe gelegene Alois-Rölli-Spielplatz bieten genügend Platz zum Austoben im Freien. Seit Herbst 2012 werden zusätzlich 3 Kaninchen liebevoll versorgt. Drei Erzieher und ein BfDler sind für die Kinder aus vier Klassenstufen bis 17 Uhr da. In den Schulferien ist der neckarpiraten-Hort ganztägig geöffnet.